Dachverband der NÖ Selbsthilfegruppen 

dvbL150Der Dachverband der NÖ Selbsthilfegruppen (DV-NÖSH) ist ein Verein, der als themenübergreifende Selbsthilfe-Servicestelle für Niederösterreich agiert. Alle 4 Jahre wählen sie aus ihrer Mitte den Vereinsvorstand - dieser arbeitet ehrenamtlich. Für die operative Umsetzung der Vorstandsbeschlüsse ist das Team der Servicestelle (siehe hier) verantwortlich - ebenso für die Beratung der Gruppen, Koordination der SH-Stammtische und anderer Veranstaltungen.

Selbsthilfegruppen und -Organisationen (SHG & SHO)

In Selbsthilfegruppen kommen Menschen zusammen, die unter einem gemeinsamen Problem leiden. Sie sind entweder unmittelbar selbst oder als Angehörige von der gleichen Erkrankung, Behinderung, psychischen oder sozialen Belastung betroffen. Ihr Ziel ist es mit vereinten Kräften etwas zur Überwindung dieser Erkrankung/Belastung beizutragen. Selbsthilfe basiert auf der Verantwortung des Menschen für sich selbst und entsteht immer dort, wo Menschen versuchen, ihre Lebensprobleme gemeinsam zu meistern.

Wie wirken Selbsthilfegruppen?

Die Wirkung von SHG ist – gerade wenn es um Krankheitsbewältigung und psychische/soziale Probelme geht – unbestritten hoch und auch wissenschaftlich nachgewiesen. Die gleiche Betroffenheit der Mitglieder der SHG ermöglicht ein authentisches, gegenseitiges Verstehen. Damit sind die Gruppen eine wesentliche Ergänzung zu den professionellen Hilfen. Professionelle Helfer agieren nach medizinischen Fachstandards und in der Regel nicht auf der Ebene gleicher Betroffenheit.