Selbsthilfe-Workshop

17. Juni 2019

Mit Unterstützung des Fonds Gesundes Österreich und der NÖGKK wurden die SelbsthilfegruppenleiterInnen am Montag, den 17. Juni 2019 als Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement zu einem Selbsthilfe-Workshop nach Heiligenkreuz eingeladen.

Um 10:00 wurden die Teilnehmer von Dipl. KH-BW Ronald Söllner, Vorstandsvorsitzender des DV-NÖSH und Herrn Christian Kysela, Vertreter der NÖGKK begrüßt. Danach startete Frau Mag.a Monika Maier, Präsidentin der Selbsthilfe Kärnten und Sprecherin des nationalen netzwerks selbsthilfe (NANES), mit einem Referat zum Thema „Nachfolgethematik – wie gewinne ich neue Mitglieder für meine SHG“. Dabei wurden verschiedene Fragen aufgeworfen, wie zum Beispiel welche Ziele die eigene Selbsthilfegruppe verfolgt oder wie die Öffentlichkeitsarbeit aussieht. Die Herausforderung „Nachwuchs für die Selbsthilfe“ kann nur dann gelingen, wenn die Tätigkeiten reflektiert, die Sichtweisen und Vorstellungen alter und neuer Teilnehmer abgefragt und zusammengeführt werden. Die Unterlagen zu diesem wertvollen Vortrag können auf der DV-Homepage im Bereich intern unter Downloads/Veranstaltungs-Unterlagen abgerufen werden. Anschließend konnten sich die TeilnehmerInnen an einer Diskussionsrunde beteiligen und am Nachmittag wurde in Kleingruppen darüber gesprochen, wie die einzelnen Gruppen mit der Thematik Nachfolge umgehen bzw. in Zukunft umgehen wollen.

Die TeilnehmerInnen freuten sich darüber, wieder neue Anregungen und Ideen erhalten zu haben und genossen den Austausch mit anderen Gruppenmitgliedern.

Fotoimpressionen
Mit freundlicher Unterstützung

noegkk 500noe 250 NOGUS16 250 zsk 250