Spina bifida

Bei der Spina bifida – „Wirbelspalt“ oder „Spaltwirbel“, auch „offener Rücken“ – handelt es sich um eine Neuralrohrfehlbildung,die unterschiedliche Ausprägungen haben kann und sich entsprechend unterschiedlich schwer auswirkt. Das zeitliche Fenster für die Entstehung dieser Fehlbildung liegt zwischen dem 22. und 28. Tag der Embryonalentwicklung.

Spina Bifida und Hydrocephalus Österreich - Selbsthilfegruppe für Betroffene

Kontakt

Ursula Buchmann
Telefon: 0676/ 353 54 68
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.sbho.at

Vereinsadresse:
Goldlackgass 10
1220 Wien