Schädel-Hirn-Trauma

Als Schädel-Hirn-Trauma (auch SHT) bezeichnet man jede Verletzung des Schädels mit Hirnbeteiligung, aber keine reinen Schädelfrakturen oder Kopfplatzwunden. Wegen der Gefahr von Hirnblutungen oder anderer Komplikationen wird für jeden Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma (auch „nur“ Gehirnerschütterung) die Beobachtung im Krankenhaus empfohlen.
Die folgenden Symptome können auf ein Schädel-Hirn-Trauma hindeuten: Bewusstseinsstörung, evtl. mit zunehmender Eintrübung, Kopfschmerzen, Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, Schielen, Pupillendifferenz (unterschiedlich große Pupillen), Krämpfe oder sonstige neurologische Ausfallerscheinungen, Übelkeit und Erbrechen, Bewusstlosigkeit, Erinnerungslücken, visuelle Halluzinationen.

ÖGSHT - Österr. Gesellschaft für Schädel-Hirn-Trauma und zentralnervöse Verletzungen anderer Genese

Kontakt

Sigrid Kundela
Telefon: 0664 / 323 36 26
Fax: 01/ 485 34 75
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.trauma-austria.org

Vereinsadresse:
Lascygasse 20/18
1170 Wien

Weitere Informationen: Jedes zweite Monat erscheint die österreichweite Nachrichtenzeitschrift "SHT-News". Darin werden Nachrichten über die Aktivitäten der einzelnen Selbsthilfegruppen und neue Erfahrungen veröffentlicht.

SHT-SHG Waldviertel - für Betroffene und Angehörige

Kontakt

Ingrid Kellner
Telefon: 0664 / 186 58 78
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gruppentreffen

In geraden Monaten, 1.oder 2. Sonntag im Monat um 14:00 Uhr im Gasthaus Huber, Hauptplatz 16, 3532 Rastenfeld (telef. Vereinbarung mit Frau Kellner)