April/Mai 2022

135 TeilnehmerInnen durften wir heuer an den INFO-Stammtischen begrüßen. Frau Dr.in Barbara Frühwirt referierte zum Thema „Erfolgreiches Konfliktmanagement“

Die Info-Stammtische fanden an folgenden Terminen und Orten statt:

Mostviertel:                21.04.2022, Landgasthof Bärenwirt, 3252 Petzenkirchen

Zentralraum:              28.04.2022, Landgasthaus Huber, 3133 Wagram

Industrieviertel:         03.05.2022, Café Restaurant Doblhoffpark, 2500 Baden

Waldviertel:                05.05.2022, Mohnhotel Bergwirt, 3910 Zwettl

Weinviertel:                17.05.2022, Restaurant Diesner, 2130 Mistelbach

Konflikte gehören zu unserem täglichen Leben. Wir haben allerdings die Chance unser Konfliktverhalten zu analysieren und zu verändern.

Frau Dr.in Frühwirt referierte über die möglichen Grundeinstellungen von Personen und die Eskalationsstufen eines Konfliktes.

Die TeilnehmerInnen konnten dann anhand eines kurzen Fragebogen-Testes selbst ihre Verhaltensreaktion kennenlernen. Viele freuten sich darüber, dass sie bei ihrer Auflösung als „Jonglierender Konfliktlösekünstler“ galten. Das bedeutet, dass die Person die Balance zwischen sich selbst und anderen halten kann und gezielt Richtung Konfliktlösung unterwegs ist. Diejenigen, die als Reaktionstyp „Sanftes Lämmchen“, „Skeptischer Erbsenzähler“ oder „Rollende Dampfwalze“ erhielten, bekamen noch einige Tipps mit auf den Weg.

Nach einer kurzen Pause wurde zum Abschluss noch gemeinsam der Ablauf eines Konfliktlösungsgespräches besprochen.

Die TeilnehmerInnen waren unisono der Meinung, dass es ein interessanter und anregender Nachmittag war, mit Informationen, die man in den Alltag mitnehmen kann.

Mit freundlicher Unterstützung

Weitere Foto-Galerien

Aus- und Weiterbildung

2022 gibt es neun Seminare zu interessanten Themen. VertreterInnen von Selbsthilfegruppen, die im Dachverband NÖ Selbsthilfe Mitglied sind, können daran kostenlos teilnehmen.

Programm jetzt ansehen (PDF)
Anmeldeformular laden (PDF)

Hinweis: die maximale Teilnehmerzahl ist mit 12 Personen pro Seminar beschränkt. Die Reihung der TeilnehmerInnen erfolgt nach dem Datum der Anmeldung.