Dachverband NÖ Selbsthilfe Logo

Krankheitsbild

Akne inversa.

Die Acne inversa ist eine chronische Hauterkrankung, der eine Entzündung der Talgdrüsen und äußeren Wurzelscheiden der Terminalhaarfollikel zugrunde liegt.

Die Acne inversa betrifft beide Geschlechter, wobei sie bei Männern häufiger perianal sowie perigenital auftritt, bei Frauen eher axillär. Die Erstmanifestation der Erkrankung kann von der Pubertät an bis ins hohe Alter erfolgen. Das Haupterkrankungsalter liegt zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr. Frauen sind etwas häufiger betroffen.

Gruppen