Dachverband NÖ Selbsthilfe Logo

Krankheitsbild

PWS - Prader-Willi-Syndrom.

Das Prader-Willi-Syndrom (PWS) ist eine seltene, durch ein beschädigtes Chromosom 15 bedingte Behinderung. Gewisse väterliche Gene werden nicht exprimiert und die entsprechenden auf dem mütterlichen Chromosom sind stillgelegt. Somit fehlt das Genprodukt komplett. Es geht mit körperlichen, stoffwechselbezogenen und kognitiven Symptomen einher, welche durch eine Fehlfunktion des Zwischenhirns verursacht werden. Die Symtome reichen von Fettleibigkeit und zu geringer Knochendichte über unterentwickelte Geschlechtsorgane bis zu zwanghaftem Hungergefühl.

Gruppen