9. Juni 2022

Mit Unterstützung der ÖGK wurden die SelbsthilfegruppenleiterInnen am Donnerstag, den 9. Juni 2022 als Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement zu einem Selbsthilfe-Workshop nach Heiligenkreuz eingeladen.

Um 10:00 wurden die TeilnehmerInnen von Dipl. KH-BW Ronald Söllner, Vorstandsvorsitzender des Dachverbandes NÖ Selbsthilfe und der Moderatorin des Tages, Frau Daniela Nitsch, begrüßt.
Danach startete Mag. Daniel Gajdusek-Schuster seinen Vortrag zum Thema „Stress lass nach“. Zusätzlich zu den Informationen, welche Stressauslöser und Stressformen es gibt, konnten die TeilnehmerInnen auch gleich mit der progressiven Muskelentspannung aktiv am Vortrag teilnehmen. Neben dieser körperlichen Bewältigungsstrategie wurden auch noch Bewältigungsstrategien auf emotionaler, sozialer Ebene vorgeschlagen. So sollten die Teilnehmer am Ende des Vormittages wissen, wie man mit mehr Gelassenheit leben kann.
Am Nachmittag referierte die Diätologin Stefanie Mader-Wagner, BSc über „Darmgesundheit – Essen, was mit gut tut!“. Dabei hat sie dieses komplexe Thema verständlich aufgearbeitet und interessante Zusammenhänge erklärt. Zum Schluss wurden auch noch Fragen beantwortet.
Die Unterlagen zu diesen wertvollen Vorträgen können auf der DV-Homepage im Bereich intern unter Downloads/Veranstaltungs-Unterlagen abgerufen werden.
Die Vorträge wurden von der „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge zur Verfügung gestellt.
Die TeilnehmerInnen freuten sich darüber, wieder neue Anregungen und Ideen erhalten zu haben und genossen den Austausch mit anderen Gruppenmitgliedern.

Mit freundlicher Unterstützung
 

Weitere Foto-Galerien

Aus- und Weiterbildung

2022 gibt es neun Seminare zu interessanten Themen. VertreterInnen von Selbsthilfegruppen, die im Dachverband NÖ Selbsthilfe Mitglied sind, können daran kostenlos teilnehmen.

Programm jetzt ansehen (PDF)
Anmeldeformular laden (PDF)

Hinweis: die maximale Teilnehmerzahl ist mit 12 Personen pro Seminar beschränkt. Die Reihung der TeilnehmerInnen erfolgt nach dem Datum der Anmeldung.