11. November 2019

Am 11. November lud der Dachverband NÖ Selbsthilfe mit Unterstützung der NÖ Gebietskrankenkasse zur NÖ Selbsthilfe-Landeskonferenz, gleichzeitig der offizielle Abschluss der NÖ Selbsthilfe Info-Stammtische.

Am Vormittag wurden zehn NÖ Landeskliniken neuerlich mit dem Gütesiegel „selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ rezertifiziert. Im Beisein von LAbg. Dr. Martin Michalitsch, Amt der NÖ Landesregierung, wHr Mag. Elfriede Riesinger, Geschäftsführerin des NÖGUS, Dir. Günter Steindl und Obmann-Stv. KR Michael Pap, beide NÖGKK, Karin Rosenstingl, MBA, NÖ Landeskliniken-Holding wurden die Urkunden mit einem Ehrengeschenk überreicht. Anschließend holte man Selbsthilfegruppen, welche 2019 ein halbrundes oder rundes Jubiläum feiern, auf die Bühne, um sie zu ehren.

Nach diesen Auszeichnungen referierte Franz Eßletzbichler, geschäftsführender Gesellschafter der Ötscherlandtreuhand SteuerberatungsgmbH in Scheibbs, noch einmal über die verschiedenen Arten der Arbeitnehmerveranlagung (früher Jahresausgleich) ebenso wie über Begriffsdefinitionen – von Werbungskosten über Absetzbetrag, Freibetrag bis hin zu Sonderausgaben.

Als Premiere präsentierte der Dachverband NÖ Selbsthilfe im Anschluss den neuen Selbsthilfe – Imagefilm, den Edith Bachkönig gemeinsam mit einem Team der FH St. Pölten erstellt hat. Selbsthilfe-VertreterInnen berichteten darin über ihren eigenen Leidensweg und sorgten damit für sehr emotionale Momente.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Paul Sieberer. MusikerInnen der Kunst- und Musikschule St.Pölten sorgten für den klangvollen Rahmen.

Zum heiteren Abschluss bot Ingo Vogl einen humoristischen Streifzug durch das Gesundheitswesen in Österreich und er weiß, wovon er spricht. In über 20 Jahren Rettungsdienst hat er oft genug gesehen, was mit Menschen passiert, die fahrlässig waren. Am Ende seines Programms kam dann auch noch Edith Klinger, mit ihrer herzzerreißenden „Bitte, bitte“-Aufforderung – unverkennbar – zu Wort.

Mit freundlicher Unterstützung

Weitere Foto-Galerien

Aus- und Weiterbildung

2022 gibt es neun Seminare zu interessanten Themen. VertreterInnen von Selbsthilfegruppen, die im Dachverband NÖ Selbsthilfe Mitglied sind, können daran kostenlos teilnehmen.

Programm jetzt ansehen (PDF)
Anmeldeformular laden (PDF)

Hinweis: die maximale Teilnehmerzahl ist mit 12 Personen pro Seminar beschränkt. Die Reihung der TeilnehmerInnen erfolgt nach dem Datum der Anmeldung.