Vertreterinnen und Vertreter des Dachverbandes NÖ Selbsthilfe, der Selbsthilfegruppen und Partnerorganisationen trafen am 23. November 2022 zur 12. NÖ Selbsthilfe-Landeskonferenz im Landtagssaal St. Pölten zusammen.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eröffnete die Veranstaltung mit den Worten „Meine größte Wertschätzung für 27.000 Menschen in den Niederösterreichischen Selbsthilfegruppen, die einander täglich helfen“.

Der Vorstand der NÖ Landesgesundheitsagentur (LGA) Konrad Kogler informierte im Zuge der Selbsthilfe-Landeskonferenz über die Aktion „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“. In der Corona-Zeit war eine Weiterentwicklung leider nur schwer möglich, „aber in diesem Jahr haben wir alles getan, es voranzutreiben“, so Kogler.

Bernhard Wurzer, ÖGK-Generaldirektor, erklärte: „Die Selbsthilfegruppen nehmen sich um die Einzelschicksale hinter jedem der 7,4 Millionen Versicherten an, können darauf eingehen und damit uns als Versicherer dabei unterstützen, dass wir bei diesen Einzelschicksalen auch helfen können.“

Es wurden auch zahlreiche NÖ Selbsthilfegruppen und Partnerorganisationen geehrt. Unter anderem wurden Urkunden an Selbsthilfegruppen für jahrzehntelanges Bestehen überreicht. Außerdem wurden 13 NÖ Landes- und Universitätskliniken für weitere vier Jahre als „Selbsthilfefreundliche Krankenhäuser“ rezertifiziert, die Apotheke Gmünd-Neustadt als 1. Selbsthilfefreundliche Apotheke Österreichs und das Therapiezentrum Buchenberg/Waidhofen an der Ybbs als 1. Selbsthilfefreundliche Sonderkrankenanstalt ausgezeichnet.

Barbara Frühwirt referierte zum Thema „Erfolgreiches Konfliktmanagement“.

Nach dem Mittagsempfang – gegeben von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner – begeisterte Alexandra Benn-Ibler die TeilnehmerInnen mit ihrem Vortrag zum Thema „Gemma’s an – Bewegungsimpulse für jeden Tag“. Die Grundlage für die Anwendung des „Wundermittels Bewegung“ seien die „Big 5“ der Bewegung (Ausdauerfähigkeit, Kraftfähigkeit, Dehnfähigkeit, Koordinationsfähigkeit, Entspannungsfähigkeit). Abgerundet hat Alexandra Benn-Ibler ihren Vortrag mit kurzen Bewegungssequenzen in Form kleiner „Bewegungsportionen“.

Moderiert wurde die Landeskonferenz in bewährter Weise von Paul Sieberer. Für den musikalischen Rahmen sorgten Lorenz Spritzendorfer am Saxophon und Georg Gruber am Keyboard.

Die Landeskonferenz fand mit finanzieller Unterstützung des Amtes der NÖ Landesregierung und der ÖGK statt.

Mit freundlicher Unterstützung

© www.foto-kraus.at

Weitere Foto-Galerien

Aus- und Weiterbildung

2023 gibt es neun Seminare zu interessanten Themen. VertreterInnen von Selbsthilfegruppen, die im Dachverband NÖ Selbsthilfe Mitglied sind, können daran kostenlos teilnehmen.

Programm jetzt ansehen (PDF)
Anmeldeformular laden (PDF)

Hinweis: die maximale Teilnehmerzahl ist mit 12 Personen pro Seminar beschränkt. Die Reihung der TeilnehmerInnen erfolgt nach dem Datum der Anmeldung.